Gesundheit: Immer mehr Arzneimittel verschrieben – FOCUS Online

Die Thüringer haben im vergangenen Jahr Medikamente im Wert von 1,36 Milliarden Euro verschrieben bekommen.

Das sind 4,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie die Techniker Krankenkasse (TK) Thüringen am Montag in Erfurt mitteilte. Sie berief sich auf Angaben des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Jeder gesetzlich Versicherte im Freistaat erhielt im Schnitt verschreibungspflichtige Medikamente im Wert von 693 Euro, bundesweit lag er bei 606 Euro. Dass der Wert in Thüringen je Versichertem rund 14 Prozent über Bundesschnitt liege, sei in erste Linie auf die Altersstruktur zurückzuführen, erklärte TK-Leiter Guido Dressel. Die Thüringer seien mit 46,8 Jahren im Schnitt mehr als zweieinhalb Jahre älter als im bundesweiten Durchschnitt.

Auch die Zahl der Rezepte[1], Tagesdosen sowie die Höhe der Zuzahlungen stiegen den Angaben zufolge. Jedem gesetzlich Versicherten seien 2016 im Schnitt sieben Medikamente verordnet worden und er habe 707 Tagesdosen zu sich genommen. Für Zuzahlungen gaben die Betroffenen im Schnitt knapp 33 Euro aus. Das sei ein Zuwachs von 4,4 Prozent innerhalb eines Jahres. Bundesweit stiegen die Zuzahlungen lediglich um 2,4 Prozent auf rund 32,50 Euro. Die Thüringer lagen damit erstmals über dem Bundesschnitt.

Quelle:

www.focus.de

Fußnoten:

  1. ^ Mehr zu Rezepte (www.focus.de)
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s