Gesundheit: Bananen keinesfalls auf nüchternen Magen verspeisen – Heilpraxisnet.de

Warum Bananen nicht auf nüchternen Magen gegessen werden sollten
Pflanzliche Kost ist gesund. Sie enthält zahlreiche Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe sowie wichtige Mineral- und Ballaststoffe. Meist wird geraten, mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse täglich[1] zu verzehren. Manche Sorten sollten allerdings nicht auf nüchternen Magen gegessen werden.

Gesunder Start in den Tag
Viele Menschen nehmen sich morgens nicht genug Zeit, um ausgiebig zu frühstücken[2]. Oft muss ein kleiner Snack kurz vor dem Arbeitsbeginn ausreichen. Beliebt sind hierbei vor allem Früchte, denn damit tut man zumindest seiner Gesundheit etwas Gutes. Doch dabei kommt es auch auf die Obstsorte an. Denn Bananen beispielsweise sollte man morgens nicht verzehren, wenn man zuvor noch nichts anderes gegessen hat.

Bananen gehören zu den beliebtesten Früchten der Deutschen. Auf nüchternen Magen sollte das Obst aber nicht verzehrt werden, raten Gesundheitsexperten. (Bild: Brent Hofacker/fotolia.com)

Gut verdauliches Obst
Bananen zählen zu den beliebtesten Obstsorten der Deutschen. Die schmackhaften Früchte sind vor allem reich an Kalium und Magnesium sowie dem Vitamin B6. Zudem befinden sich darin weitere Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente.

Bananen sind allgemein gut verdaulich, dies gilt besonders für reife Früchte. Das Obst wird daher nicht nur als Babykost, sondern auch bei Darmbeschwerden empfohlen.

Kurioserweise kommen Bananen sowohl bei Durchfall[3], als auch als Hausmittel gegen Verstopfung[4] zum Einsatz. In letzterem Fall müssen aber unbedingt reifere Früchte verwendet werden, da unreife Bananen viel schwer verdauliche Stärke enthalten.

Bananen mit Joghurt und Nüssen
Auf nüchternen Magen sollten man die gelben Früchte allerdings nicht zu sich nehmen. Denn Bananen enthalten relativ viel Zucker (rund 25 Prozent) und dadurch steigt der Blutzuckerspiegel blitzartig an, fällt aber auch genauso schnell wieder.

Für Sportler ist dieser schnelle Energieschub zwar ideal, doch um sich bis zum Mittagessen fit zu halten, ist eine Banane nicht geeignet. Schon bald stellen sich Müdigkeit[5] und Heißhunger[6] ein.

Außerdem können die gelben Früchte auf leeren Magen nicht ihr volles Potential entfalten. Experten zufolge kann der Körper die gesunden Nährstoffe wie Vitamin B6 oder Kalium nur zusammen mit anderer Nahrung aufnehmen.

Das heißt jedoch nicht, dass Bananen am Morgen tabu sind. Sie sollten aber in Kombination mit anderen Lebensmitteln verzehrt werden. Zum Beispiel zusammen mit Müsli, Joghurt und Nüssen.

Litschis nicht auf leeren Magen essen
Bananen sind allerdings nicht die einzigen Früchte, die man nicht auf leeren Magen essen sollte. Diese Empfehlung gilt auch für Litschis – denn diese können für den Menschen richtig gefährlich werden, wenn man zuvor nichts gegessen hat.

So berichteten Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „The Lancet[7]“, dass in Indien hunderte Kinder[8] nach dem Verzehr dieser Früchte starben.

Die Experten hatten festgestellt, dass viele dieser Kinder kein Abendessen zu sich genommen und dann auf leeren Magen große Mengen Litschis verzehrt hatten. Deren Konsum bewirkte dann, dass ihr Blutzucker rapide abfiel. Dadurch entstand bei den Kindern eine sogenannte toxische Unterzuckerung. (ad)

Advertising

Fußnoten:

  1. ^ fünf Portionen Obst und Gemüse täglich (www.heilpraxisnet.de)
  2. ^ ausgiebig zu frühstücken (www.heilpraxisnet.de)
  3. ^ Durchfall (www.heilpraxisnet.de)
  4. ^ Hausmittel gegen Verstopfung (www.heilpraxisnet.de)
  5. ^ Müdigkeit (www.heilpraxisnet.de)
  6. ^ Heißhunger (www.heilpraxisnet.de)
  7. ^ The Lancet (www.thelancet.com)
  8. ^ hunderte Kinder (www.heilpraxisnet.de)
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s