Gesundheit: Gesundheitsminister stellt Krankenhausprogramm vor – FOCUS Online

Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) stellt dem Kabinett heute seine Pläne für die Krankenhauslandschaft Baden-Württembergs vor. Das Ziel des Jahreskrankenhausbauprogramms 2017, das er in Stuttgart der Öffentlichkeit präsentiert, sind bessere Versorgungsstrukturen.

Nach Einschätzung der AOK wird die Zahl von derzeit 250 Kliniken in den kommenden Jahren auf unter 200 sinken. In den vergangenen zehn Jahren waren zwei bis drei Häuser jährlich geschlossen worden. Die Konzentration habe Vorteile für die Patienten, so AOK-Landeschef Christopher Hermann: Denn in größeren Einheiten könnten speziell geschulte Mediziner und Pfleger komplexe Eingriffe vornehmen und durch hohe Fallzahlen Routine und damit Qualität erlangen.

Für Investitionen gab das Land vergangenes Jahr 455 Millionen Euro aus. Darüber hinaus ruft Baden-Württemberg die vom Bund für Krankenhausumbauten und Klinikneubauten einmalig zur Verfügung gestellten Mittel aus dem Krankenhausstrukturfonds komplett ab. Zu diesen 63,7 Millionen Euro stellt das Land noch einmal dieselbe Summe für die Strukturveränderungen in den Kliniken bereit.

Quelle:

www.focus.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s