Für die Gesundheit in die Pedale getreten – Lausitzer Rundschau

Für die Gesundheit in die Pedale getreten Die traditionelle Radtour in den Frühling startet mit 67 Teilnehmern. Foto: Demczenko/dcz1

Regina Pawlitzki, ehemals AOK-Mitarbeiterin, war von Beginn an im Vorbereitungsteam und freut sich am Wochenende, dass trotz des kalten und windigen Wetters 67 Teilnehmer gekommen sind. 36 Kilometer strampeln sie für die Gesundheit und besuchen den Missionshof Lieske, Wittichenau sowie Groß Särchen. Zum Schluss kann sich jeder zu Sonderkonditionen in der Sauna und der Badelandschaft des Lausitzbades aufwärmen.

Für die Seniorin Irene Hoffmann gehört diese Radeltour einfach dazu, und nur Dauerregen hält sie ab. „Fitness ist doch wichtig“, erklärt der älteren Dame. 15 Ehrenamtliche, darunter Radler des Sportclubs Hoyerswerda und Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Lauta betreuen die Teilnehmer unterwegs. Das Polizeirevier Hoyerswerda sorgt für die Sicherheit auf den Straßen, und der Fahrradspezialist Hartmut Petsch behebt unterwegs kleine Pannen an den Drahteseln. Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) schickt die Radfahrer mit einer Startklappe auf die Strecke. Und Ines Häschke, Leiterin des Gesundheitscenters, lobt die gesunde Zusammenarbeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s