Gesundheit: Studie: Drei von vier Beschäftigten schlafen schlecht – FOCUS Online

Drei von vier Arbeitnehmern in Rheinland-Pfalz sind nach einer Studie der Krankenkasse DAK von Schlafproblemen betroffen. Seit 2010 habe sich deren Zahl in Rheinland-Pfalz ebenso wie in den angrenzenden Bundesländern mehr als verdoppelt, teilte die Krankenkasse am Donnerstag in Mainz mit. Hochgerechnet auf alle Beschäftigten wären das 1,5 Millionen Rheinland-Pfälzer.

Für die repräsentative Untersuchung wurden 204 erwerbstätige Rheinland-Pfälzer zwischen 18 und 65 Jahren online befragt. Davon gaben rund drei Viertel an, Probleme beim Einschlafen zu haben oder nachts aufzuwachen. Für etwa ein Drittel ist dies mindestens dreimal pro Woche der Fall. Unter der als Insomnie bezeichneten schweren Schlafstörung leidet rund jeder Zehnte Beschäftigte.

Der Gesundheitsreport ermittelte für die bei der DAK versicherten Arbeitnehmer für das vergangene Jahr durchschnittlich 15 krankheitsbedingte Ausfalltage am Arbeitsplatz. Ein Jahr zuvor waren es 0,9 Tage weniger. Hauptgründe waren Muskel-Skelett-Erkrankungen wie Rückenschmerzen, psychische Erkrankungen und Atemwegskrankheiten.

Quelle:

www.focus.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s