Gesundheit: Hamburgerin zur „Pflegerin des Jahres“ gekürt – FOCUS Online

Nachwuchs an Krankenschwestern und Pflegern dringend gesucht: Für mehr öffentliche Anerkennung des Berufs ist am Internationalen Tag der Pflege mit der Hamburgerin Elisa Siebler erstmals eine „Pflegerin des Jahres“ gekürt worden.

Die 25-Jährige nahm die Auszeichnung am Freitag in Berlin[1] entgegen. Eine Jury hatte sie aus 500 Nominierten ausgewählt. Der erste Platz ist mit 5000 Euro dotiert. „Es sollte mehr Zeit für die Patienten da sein“, sagte die Preisträgerin der Deutschen Presse-Agentur. Hinter dem Preis und der Kampagne „Herz und Mut“ steht ein Personaldienstleister. In deutschen Kliniken herrsche eine „zunehmend dramatische Personalsituation“, warnte die Gewerkschaft Verdi. Es fehlen dort nach Berechnungen Verdis mehr als 160 000 Vollzeitstellen, davon 70 000 Pflege-Fachkräfte. Die Gewerkschaft forderte ein Sofortprogramm der Bundesregierung, um 20 000 neue Stellen zu schaffen. Um auf die Situation aufmerksam zu machen, waren Pfleger zu Aktionen aufgerufen – in Berlin gab es etwa „aktive Pausen“.

Der Tag der Pflege am 12. Mai geht auf den Geburtstag[2] der britischen Krankenschwester Florence Nightingale zurück, die als Begründerin des Pflegeberufs gilt.

Quelle:

www.focus.de

Fußnoten:

  1. ^ Mehr zu Berlin (www.focus.de)
  2. ^ Mehr zu Geburtstag (www.focus.de)
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s