Gesundheit, Gipfel und Genuss in Oberfranken – Sonntagsblatt

Es ist ein Dreiklang, an dem sich Leib und Seele gleichermaßen erfreuen können: Gesundheit, Gipfel und Genuss bilden auch in diesem Jahr wieder die Begleitung für das touristische Sommerprogramm im Kirchenkreis Bayreuth[1]. Pünktlich zu Beginn der Saison präsentierte der Tourismusbeauftragte des Kirchenkreises, Dekan Thomas Guba (Bad Berneck), die druckfrischen Prospekte für 2017 – aus gegebenem Anlass im neuen »GesundZeitResort« in Weißenstadt. Dieser Ort sei mit Bedacht ausgewählt worden, sagte Guba, denn dort befinde sich nicht nur eine christliche Kapelle für die »persönliche Gesundzeit«. Die Kirchengemeinde Weißenstadt und das Resort kooperierten auf vielfältige Weise mit spirituellen Angeboten für die Resortgäste, merkte der Dekan an.

Seitdem die Bayern Tourismus Marketing GmbH das Programm »stade zeiten«[2] herausgegeben hat, seien meditative Wanderungen wieder »in«, weiß Guba. »Immer mehr Menschen erkennen, dass es auch eine spirituelle Erholung braucht.« Unter der Überschrift »Genussvolle Wege« werden von den Kirchengemeinden zwölf Wanderungen und Spaziergänge zu unterschiedlichen Themen angeboten, oft mit der Möglichkeit zu einer Einkehr in einer Gaststätte. Guba: »Dabei hören wir auf Texte, singen Lieder, genießen Blicke und reden miteinander. Wir entschleunigen!« Die Angebote reichen von einem Spaziergang mit »Frauen der Reformationszeit« (Bad Alexandersbad) über eine Abendwanderung entlang der Ölschnitz in Bad Berneck bis hin zu einer ökumenischen Abendandacht an der Egerquelle (Weißenstadt).

Erkennen Sie den Ort?

Bereits zum siebenten Mal seit dem Start im Jahr 2012 wird in der Region zu Berggottesdiensten eingeladen.[3] Sie beginnen am 18. Juni auf dem Hainberg bei Asch in Tschechien. Dort wird der Münchner Theologieprofessor Gunther Wenz die Predigt halten. Ein Highlight wird der Gottesdienst am 23. Juli auf dem Kornberg sein. Dann wird die Regionalbischöfin Dorothea Greiner wieder mit einer Gruppe Alphornbläsern den Gottesdienst bereichern. Der Abschlussgottesdienst findet traditionell am 3. Oktober auf dem Ochsenkopf statt.

Beim Gesamtsommerprogramm »Kirche im Grünen«[4], das sich von Selb bis Bamberg und von Bad Staffelstein bis in die Fränkische Schweiz erstreckt, gibt es heuer eine Besonderheit. Auf Seite 2 des Programmhefts hat Regionalbischöfin Greiner ein Foto veröffentlicht, das sie bei einer Wanderung im Fichtelgebirge geschossen hat. Wer den Ort kennt, kann sich bei ihr melden. Der erste richtige Einsender erhält ein Exemplar der neuesten revidierten Ausgabe der Lutherbibel zum Reformationsjubiläum 2017.

Fußnoten:

  1. ^ Kirchenkreis Bayreuth (www.sonntagsblatt.de)
  2. ^ Stade Zeiten (www.bayern.by)
  3. ^ Berggottesdienste im Dekanat Bayreuth-Bad Berneck (www.dekanat-bayreuthbadberneck.de)
  4. ^ Internetangebot »Kirche im Grünen« der bayerischen Landeskirche – www.kircheimgruenen.de (www.kircheimgruenen.de)
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s