Gesundheit: Gaststättenverband: Umsatzeinbrüche durch Rauchverbot – FOCUS Online

Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Thüringen zieht zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai eine durchwachsene Bilanz nach zehn Jahren Nichtraucherschutzgesetz.

Weniger der Tabakkonsum als vielmehr die Verweildauer der Gäste in Restaurants und Kneipen habe sich durch das Gesetz geändert, sagte Geschäftsführer Dirk Ellinger. „Aus unserer Sicht wird nicht weniger geraucht, es führt im Einzelfall eben zu kürzeren Aufenthalten in den gastronomischen Betrieben“. Damit habe es vor allem in der traditionellen Gastronomie Umsatzeinbrüche gegeben, da auch die Menge verkaufter Getränke gesunken sei. Die Wirte hätten sich seitdem zwar mit dem Gesetz arrangiert. Die Rückmeldungen reichten jedoch von positiven Reaktionen bis hin zu negativen Einschätzungen.  

Quelle:

www.focus.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s