Gesundheit, Chemie, Lehramt – Gießener Anzeiger – Gießener Anzeiger

BERATUNG JLU informiert Studieninteressierte über verschiedene Angebote

GIESSEN – (red). Zahlreiche Fragen zu Studien- und Berufswahl, einzelnen Studiengängen, Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie zur Studienfinanzierung drängen sich vor der Aufnahme eines Studiums auf. Selbst wer sich schon für einen bestimmten Studiengang entschieden hat, muss viele Detailfragen klären und letzte Zweifel ausräumen. Die Vortragsreihe der Zentralen Studienberatung (ZSB), die Studieninteressierten unter dem Motto „JLU – Jetzt los zur Uni“ auch in diesem Jahr zahlreiche Informationen bietet, wird am Mittwoch, 5. Juli, mit vier Vorträgen zu unterschiedlichen Aspekten fortgesetzt.

Den Studiengang „Bewegung und Gesundheit“ mit seiner Struktur und seinen Inhalten stellt Dr. Tim Naumann vom Institut für Sportwissenschaft um 14 Uhr vor. Anja Staffler, Studienberaterin an der Justus-Liebig-Universität (JLU), informiert über das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren. Der Vortrag findet im Margarete-Bieber-Saal in der Ludwigstraße 34 statt. Um 16.15 Uhr stellen Dr. Bernd Commerscheidt vom Institut für Anorganische und Analytische Chemie der JLU und Studienberaterin Dr. Andrea Heinz im Vortrag „Chemievielfalt an der JLU“ dort die Studiengänge Chemie, Lebensmittelchemie und Materialwissenschaft vor, teilt die Hochschule mit.

Workshop

Parallel hierzu findet ab 16.15 Uhr der Vortrag „Lehramt studieren in Gießen“ in der Aula des Hauptgebäudes in der Ludwigstraße 23 statt. Dort stellen die Studienberaterinnen Beate Caputa-Wießner und Wiebke Blumenthal das Lehramtsstudium an der JLU vor und klären Fragen zu Voraussetzungen, zur Bewerbung und zum Zulassungsverfahren. Dabei können Studieninteressierte auch Fragen zum Studium stellen. Lehrerin oder Lehrer werden? Passt der Beruf zu mir? Passe ich zu dem Beruf? Zur Eignungsreflexion für das Lehramt bietet das Team der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) ab 14 Uhr einen zweistündigen Workshop im Seminarraum 315 des Hauptgebäudes an. Dort haben Studieninteressierte die Möglichkeit, sich mit den Anforderungen im Lehramt und den Möglichkeiten des individuellen Kompetenzerwerbs intensiver auseinanderzusetzen, heißt es weiter.

Der Margarete-Bieber-Saal sowie der Seminarraum 315 im Hauptgebäude sind nicht barrierefrei zugänglich. Für die Vorträge in den nicht barrierefrei zugänglichen Veranstaltungsorten bietet die Beratungsstelle für behinderte und chronisch kranke Studierende unter studium-barrierefrei@uni-giessen.de beziehungsweise telefonisch unter der Telefonnummer 0641/99-16216 Hilfestellung an.

Eine Anmeldung ist für diese Veranstaltungen nicht erforderlich. Der Eintritt ist wie immer frei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s