FAQ: Was tun bei Krankheit im Ausland? – NDR.de

Stand: 06.07.2017 14:31 Uhr

Im Urlaub krank zu werden, ist grundsätzlich ärgerlich. Passiert das im Ausland, ergeben sich zudem oft Probleme. Wer hilft mir weiter? Wie finde ich einen vertrauenswürdigen, kompetenten Arzt? Wer trägt die Kosten der Behandlung? Regina Behrendt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema.

Wer ist der erste Ansprechpartner, wenn ich im Ausland krank werde?

Das hängt vom Land ab. Empfehlenswert ist es, sich vor der Reise darüber zu informieren. Ein guter Ansprechpartner ist die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland[1]. Sie bietet Infomaterial über alle EU-Länder und andere Staaten mit denen Abkommen bestehen, um sich im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung vor Ort behandeln zu lassen.

Worauf muss ich achten, wenn ich im Ausland zum Arzt gehe?

Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen zum Teil die Kosten für die Behandlung im EU-Ausland, allerdings nur dann, wenn der Arzt eine Zulassung für das gesetzliche Versicherungssystem des Landes hat. Darauf muss man bei der Auswahl achten. In anderen Ländern, etwa in Thailand oder den USA, gilt das nicht. Für diese Länder ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig. Wer keine hat, muss die Kosten selber tragen.

Kann man sich auf Ärzteempfehlungen, etwa vom Hotel, verlassen?

Ja, aber das Problem ist, dass es sich dabei oft um Privatärzte handelt und der Patient dann auf den Kosten der Behandlung sitzen bleibt, wenn er keine Zusatzversicherung fürs Ausland hat.

Ist eine Krankenversicherung fürs Ausland ein Muss?

Eine Auslandskrankenversicherung ist unabhängig vom Ziel sinnvoll und empfehlenswert, denn nicht alle Behandlungskosten werden von der heimischen Krankenversicherung übernommen. Ein besonderes Problem sind Rücktransportkosten, die im Ernstfall anfallen. Diese Kosten, die in den fünfstelligen Bereich gehen können, übernimmt die deutsche Krankenversicherung nicht.

Reicht bei leichten Erkrankungen ein Medikament aus der Apotheke vor Ort?

Ja, aber man sollte unbedingt eine seriöse, als solche gekennzeichnete Apotheke aufsuchen, denn in einigen Ländern werden auch gefälschte Produkte verkauft. Wichtig ist auch, sich den generischen Namen und nicht den Markennamen der Arznei zu merken. Er bezeichnet den Wirkstoff, also zum Beispiel Ibuprofen oder Penicillin, und wird auch im Ausland verstanden.

Welche Präparate gehören in eine Reiseapotheke?

Pflaster, Verbände sowie Medikamente gegen Übelkeit, Fieber oder Kopfschmerzen. Sinnvoll ist auch ein Mückenschutz. Wer dauerhaft ein Medikament einnehmen muss, kann sich dieses aus Deutschland mitnehmen, es gelten allerdings mengenmäßige Beschränkungen. Der Zoll erlaubt einen Vorrat für drei Monate.

Kann man sich im Ausland krank schreiben lassen?

Ja, das ist auch sinnvoll, besonders wenn die Dauer der Krankheit die Urlaubszeit überschreitet. Tipp: Setzen Sie sich vorher mit Ihrer Krankenversicherung in Deutschland in Verbindung und fragen nach, was es dabei zu beachten gibt.

Ein Mann steht mit Krücken und Gipsbein auf einem Weg und schaut aufs Meer. © Fotolia Fotograf: contrastwerkstatt

Krank im Ausland – wer hilft?

NDR InfoRadio-Visite05.07.2017 09:20 Uhr Autor/in: Andreas Sperling

Wer hilft, wenn Reisende im Ausland krank werden? Andreas Sperling spricht in der NDR Info Radio-Visite mit Regina Behrendt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen

Impfutensilien vor Impfpässen. © fotolia.com

Muss ich mich nur impfen lassen, wenn ich eine Fernreise unternehme? Nein, denn auch in Europa kann ein Schutz sinnvoll sein. Tipps von Impfmediziner Dr. Christoph Langer. mehr[2]

Rollkoffer am Empfangstresen © Fotolia.com Fotograf: contrastwerkstatt

mit Video

Endlich Urlaub! Aber was passiert, wenn man die Reise nicht antreten kann, am Urlaubsort krank wird oder dort Unruhen ausbrechen? Tipps, um Ärger und Kosten zu vermeiden. mehr[3]

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Radio-Visite | 05.07.2017 | 09:20 Uhr

NDR Logo

Quelle:

www.ndr.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s