Fresh-up: Hämorrhoiden – APOTHEKE ADHOC

Hämorrhoiden sind gut durchblutete Schwellkörper, die den Enddarm verschließen. „Jeder hat sie, das ist etwas ganz Natürliches“, sagt Dr. Bernhard Strittmatter, Facharzt für Chirurgie und Proktologie in Freiburg. Ohne Hämorrhoiden wäre der Mensch inkontinent. Diese ringförmig angelegten arteriovenösen Gefäßpolster am After besitzt jeder, sie dienen dem sicheren Feinverschluss des Afters. Sind die Schwellkörper vergrößert, leiern sie aus und können den Enddarm nicht länger abdichten. In der Folge dringt Flüssigkeit aus dem unteren Mastdarm nach außen auf die empfindliche Haut im Analbereich.

Das kann nicht nur jucken und brennen, sondern auch nässen oder vielleicht sogar bluten. Mediziner sprechen von einem Hämorrhoidalleiden. „Ist das Blut hellrot, dann verdichten sich die Hinweise auf erweiterte Hämorrhoiden“, erklärt Dr. Andreas Ommer, Facharzt im Enddarm- und Dickdarmzentrum Essen. Ist das Blut indes dunkelrot, dann kann dies ein Indiz für eine Darmerkrankung sein. Betroffene sollten die Ursache unbedingt von einem Arzt abklären lassen. Nur dann können die Beschwerden richtig behandelt werden.

Ein Hämorrhoidalleiden ist keine Krankheit des Alters. „Häufig trifft es Frauen und Männer zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr“, sagt Ommer. Der Mythos, dass das Sitzen auf kalten Steinen Hämorrhoiden hervorruft, trifft nicht zu. Eine Entzündung oder einen Juckreiz bewirkt Kälte nämlich nicht. Wer lange auf einer kalten Unterlage sitzt, kann jedoch eine Analthrombose entwickeln. Hierbei handelt es sich um ein Blutgerinnsel am Anusrand. Auch wenn die Thrombose einer Hämorrhoide ähnlich sieht, ist sie keine. Die Ursache ist meist Veranlagung. „Es kann etwa eine genetisch bedingte Bindegewebsschwäche vorliegen“, erläutert Strittmatter. Risikofaktoren sind Verstopfung und Bewegungsmangel: Ist der Körper nicht aktiv, wird auch der Darm träge.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.