Pfleger der Charité sollen weiter streiken – FOCUS Online

An der Berliner Charité stehen die Zeichen weiter auf Streik. Leider seien keine Bewegung des Arbeitgebers und keine Lösung des Tarifkonfliktes in Sicht, erklärte der Sprecher der Gewerkschaft Verdi Andreas Splanemann am Donnerstag.

Er sagte der Deutschen Presse-Agentur, von einer Fortsetzung des Streiks am Freitag sei auszugehen. Dank einer am Mittwoch geschlossenen Notdienstvereinbarung hätten sich zuletzt mehr Pflegekräfte am Streik beteiligen können: mehrere Hundert über den Tag verteilt, so der Sprecher. Laut Charité streikten nur 70 Mitarbeiter. „Die Absagen der Eingriffe werden für die uns anvertrauten Patienten zunehmend zu einer Belastung“, erklärte der Ärztliche Direktor Ulrich Frei. Seit Streikbeginn am Montag verschiebt die Klinik nach eigenen Angaben etwa jede zweite geplante OP. Notfälle werden versorgt.

Verdi fordert einen Personalzuwachs und Mindestbesetzungen auf den Stationen, wie es im 2016 abgeschlossenen Tarifvertrag vorgesehen war. Die Charité-Leitung verweist auf den Fachkräftemangel und eigene Bemühungen, das benötigte Personal zu gewinnen.

Quelle:

www.focus.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.