Geschichte und Gesundheit im Blick – Augsburger Allgemeine

Zu Fuß die Natur entdecken und dabei Wissenswertes rund um Geschichte und Gesundheit erfahren: Beim sechsten Unterallgäuer Wanderherbst vom 30. September bis 8. Oktober kommen Wanderfreunde wieder auf ihre Kosten. Mehr als 20 geführte Wanderungen stehen auf dem Programm. Organisiert werden die Veranstaltungen vom Landkreis zusammen mit der Unterallgäu Aktiv GmbH.

„Das vielfältige Angebot ist wieder sehr ansprechend“, sagt Landrat Hans-Joachim Weirather[1]. „Es reicht von kunst- und kulturhistorischen Touren über Gesundheitswanderungen bis hin zu Naturerlebnisführungen.“ Alle Touren werden von Experten geführt.

Es gibt zum Beispiel eine Rundwanderung auf dem Weg der Kelten, eine Wanderung mit dem Titel „Mit Sebastian Kneipp und Martin Luther unterwegs“, ebenso einen Waldspaziergang mit einem Förster im Bannwald Ottobeuren[2].

Die Teilnehmer können auch den „Mindelheimer Tiergarten“ kennenlernen. Zudem spielt das Thema Gesundheit wieder eine große Rolle: so etwa bei einer Therapiewanderung mit Atemübungen bei Bad Wörishofen und bei einer Gesundheitswanderung durch die Bad Grönenbacher Wälder. Auch auf „Glückswege“ kann man sich führen lassen.

Den Auftakt des Wanderherbsts bildet die Unterallgäuer Pilgerwanderung am Sonntag, 1. Oktober. Dabei geht es heuer von Ottobeuren nach Bad Grönenbach.

Die Pilger starten um 6.30 Uhr am Parkplatz an der Basilika in Ottobeuren. Rund 15 Kilometer lang ist die Strecke bis nach Bad Grönenbach, wo um 10.30 Uhr in der Stiftskirche Philippus und Jakobus ein Gottesdienst stattfindet. Da es zu dieser Jahreszeit in der Früh noch dunkel ist, sollten die Teilnehmer Taschenlampen mitbringen. Nach einem Mittagessen bringt ein Bus die Wanderer wieder zum Ausgangspunkt zurück. (mz)

Anmeldung Tobias Klöck von der Unterallgäu[3] Aktiv GmbH nimmt Anmeldungen unter der Telefonnummer 08247/ 99890-11 oder per E-Mail an kloeck@unterallgaeu-aktiv.de entgegen. Ein Programmflyer zum Wanderherbst liegt im Landratsamt sowie in den Gemeinde-, Kur- und Stadtverwaltungen kostenlos zum Mitnehmen aus. Weitere Infos unter www.wanderportal-unterallgaeu.de[4].

Fußnoten:

  1. ^ Hans-Joachim Weirather (www.augsburger-allgemeine.de)
  2. ^ Ottobeuren (www.augsburger-allgemeine.de)
  3. ^ Unterallgäu (www.augsburger-allgemeine.de)
  4. ^ www.wanderportal-unterallgaeu.de (www.tourismus-unterallgaeu.de)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.