Kurstadt ganz im Zeichen der Gesundheit – Oberbayerisches Volksblatt

In der Kurstadt drehte sich am Wochenende wieder einmal alles um das Thema „Gesundheit“. Die bereits zum sechsten Male stattfindenden Gesundheitstage sind mittlerweile aus dem Jahresprogramm der Stadt nicht mehr wegzudenken. Geboten waren zwei attraktive Tagesprogramme für gesundheitsbewusste Menschen.

Bad Aibling – Bei bestem Herbstwetter bot sich Bürgern und Kurgästen einmal mehr ein vielfältiges Angebot, bei dem man sich in diesem Jahr gleich an beiden Tagen in der Innenstadt bei den teilnehmenden Partnern und insbesondere auch bei der Schön Klinik kostenlos beraten lassen, Gesundheitschecks durchführen oder bei Workshops und Vorträgen auf den aktuellsten Stand bringen lassen konnte. Die Bandbreite zog sich dabei über das gesamte Thema „Gesundheit“. Es gab kostenlose Hör- oder Sehtests, Blutdruckmessungen, Ganganalysen und/oder Laufbandanalysen. Brilleninspektion, osteopatischer Quick Check und kurze Entspannungsmassagen waren ebenfalls im Angebot. Dazu interessante Vorträge, die sich von „Dem Schmerz auf der Spur“ über „Ich hab Rücken“, Rückenprobleme richtig erkennen und behandeln bis hin zu „Was gibt es Neues“ vom zertifizierten Endo-Prothetik-Zentrum der Schön Klinik zogen. Weitere Vorträge streiften die Alterstraumatologie, die Akutgeriatrie und das Rauchen. Aktueller denn je auch der Vortrag „Schlaganfall“, wo deutlich aufgezeigt wurde, wie sich die ersten Symptome zeigen, was die Ursachen sind und wie eine Therapie ausschauen kann. Weitere Infos gab es zu Herzkreislaufmessungen, Halsschlagaderuntersuchungen und der Körperzusammensetzung. Wer es aktiver wollte, dem half sicher die „Lust auf Bewegung“: Eugen Schneider zeigte Übungen aus verschiedenen Bereichen zum Mitmachen und Ausprobieren. Freitags konnte man zudem am Marienplatz am Stand der Aib-Kur auch Informationen zu den Aiblinger Gesundheitsangeboten und den neuen 27-seitigen Gesundheitskompass erhalten. Ganzjährig ist die informative Broschüre übrigens im Haus des Gastes erhältlich. Bad Aibling zeigte sich jedenfalls am Wochenende einmal mehr im Zeichen der Gesundheit und des Wohlbefindens, kein Wunder, denn der Besucher wurde „aktiv“ mit eingebunden: Vieles konnte man gleich vor Ort selbst ausprobieren oder testen. Deshalb konnten die Verantwortlichen auch wieder ein positives Fazit ziehen: Die Besucher nahmen das Angebot, ob an den Ständen oder bei den Vorträgen, an, ganz nach dem Motto der Aktion „Aibling bewegt: Gehen sie mit uns ein Stück weit in ein gesundes Leben hinein“. ws

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling[1]

Fußnoten:

  1. ^ Bad Aibling (www.ovb-online.de)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.